Allgemein

raumkom und das Bottroper Rad²

11. August 2017

Die Stadt Bottrop hat ein ehrgeiziges und ambitioniertes Radverkehrsprojekt auf den Weg gebracht, das sog. Rad-Quadrat bzw. Rad². Ganz nach dem Vorbild verschiedener Städte mit guten Radverkehrsanteilen, will sich Bottrop eine, die Innenstadt umschließende, Radwegeinfrastruktur geben. Diese kann zum Rückgrat der städtischen Radverkehrsentwicklung werden. Dass dabei auch zahlreiche innovative Elemente Einzug halten sollen, so z.B. Servicepunkte für Fahrräder und Pedelecs mit Reparaturwerkzeug, Luftpumpenstation, Ladestation und Fahrradwaschanlage, Abschnitte mit fluoreszierendem Belag oder überdachte Abstellanlagen mit Ladestation, das hat dazu geführt, dass die Bottroper beim Deutschen Fahrradpreis ausgezeichnet wurden.

raumkom übernimmt die Öffentlichkeitsarbeit zum Rad², gemeinsam mit AB Stadtverkehr und D2B. Wir gestalten einen breit angelegten Ideenwettbewerb zum Logo für das Projekt, machen Plakatwerbung, Infoflyer und eine Webpräsenz und organisieren Infostände in der Fußgängerzone. Außerdem arbeiten interaktiv mit geführten Feedback-Radtouren für interessierte Bürgerinnen und Bürger und spiegeln die Wünsche und Einschätzungen sowie kreative Kritik hinein in den Prozess zur Realisierung des neuen Rad².

veröffentlicht am 11.08.2017

Adresse: http://raumkom.de/allgemein/raumkom-und-das-bottroper-rad%c2%b2

Ausdruck und Speicherung nur für den persönlichen Gebrauch. Vervielfältigung und Nachdruck nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers. Alle Rechte vorbehalten.