Allgemein

Seilbahn in Bonn – Vorstellung der Machbarkeitsstudie

22. Mai 2017

Bonn. Die nunmehr dritte Veranstaltung im Rahmen des Bürgerdialogs Seilbahn Bonn, am 16.05.2017, zielte auf die Vorstellung Ergebnisse der Machbarkeitsstudie ab. Vor wiederum rund 250 Bürgerinnen und Bürger informierte der Gutachter Herr Dr. Baum (Büro VSU) über die geprüften Streckenvarianten, deren Verlagerungspotenziale und ihre verkehrlichen Vor- und Nachteile. Auch die möglichen Kosten der Streckenabschnitte und die betrieblichen Kosten und in der Summe natürlich die Lösungspotenziale wurden ausführlich vorgestellt. Die Bonnerinnen und Bonner zeigten reges Interesse und stellten immer wieder Fragen zum Verständnis, zu den eingesetzten Methoden und zu den Modellannahmen. Diese wurden ausführlich vom Gutachter beantwortet. Moderiert wurde die Diskussion von Frau Küpper, Bonn. Wie schon die ersten beiden Veranstaltungen im Juni und im Oktober 2016, stieß auch dieser Abend bei lokalen und regionalen Medien auf großes Interesse. Der WDR war mit einer Live-Schaltung vor Ort und auch der Generalanzeiger aus Bonn berichtete.

Neben Referaten und Diskussionen konnten das Publikum auch erneut die Fachausstellung zum Thema studieren, die von raumkom durch eine großflächige Messewand ergänzt wurde, mit einem hochauflösenden Luftbild der Stadt Bonn und den eingetragen Streckenvarianten. Erneut wurden die die Zwischenergebnisse des Online-Diskurses, der zwischen der zweiten und dritten Veranstaltung auf bonn-macht-mit.de stattfand, vorgestellt. raumkom hat die Veranstaltung organisiert und durchgeführt.

veröffentlicht am 22.05.2017

Adresse: http://raumkom.de/allgemein/seilbahn-in-bonn-vorstellung-der-machbarkeitsstudie

Ausdruck und Speicherung nur für den persönlichen Gebrauch. Vervielfältigung und Nachdruck nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers. Alle Rechte vorbehalten.