News

Ausgezeichnet: Delikatessen erreichen den Gast per Linienbus

17. Januar 2014

In der Kategorie ›Landtourismus‹ erhält der Vertrieb regionaler Produkte aus der Uckermark mithilfe des kombiBUS den diesjährigen pro agro Marketingpreis 2014. Der Verband zur Förderung des ländlichen Raumes würdigt die Einbindung vor Ort hergestellter Nahrungs- und Genussmittel in die touristische Wertschöpfungskette.

Ausgezeichnet: Der uckermärkische Landrat Schulze (2.v.l.), UVG-Geschäftsführer Boehme und Q-Regio-Geschäftsführer Pieter Wolters (beide Mitte) sowie Verkehrsplaner Constantin Pitzen (rechts, kombiBUS Gruppe) nehmen den den pro agro Marketingpreis 2014 entgegen. (Foto: Interlink/ Fahrplangesellschaft)Uckermark-Teller, Regionales Frühstück, Bahnhofsshop mit Delikatessen aus der Umgebung – Gäste und Urlauber, die im Landkreis Uckermark Halt machen, möchten ihr Feriengebiet auch kulinarisch kennen lernen. Käse, Marmeladen, Süßwaren, selbst Eiscreme und vieles mehr hat die Region zu bieten, aus eigener Herstellung und in hoher Qualität. Weil die bisher aber nicht in allen Orten angeboten werden können und die Reisenden umgekehrt oft keine Möglichkeit haben, ein entsprechendes Ladengeschäft aufzusuchen, haben die Uckermärkische Verkehrsgesellschaft (UVG) und verschiedene touristische Träger mehrere Lösungen entwickelt, die Köstlichkeiten zu den Gästen zu befördern. »Wir kümmern uns darum, dass Menschen mobil sein können, aber das gilt für Waren genauso.«, erläutert UVG-Geschäftsführer Lars Boehme. »Ob die Gäste den Tag mit einem Frühstück aus uckermärkischen Zutaten beginnen oder auch ihren Familien daheim ein leckeres Andenken mitbringen möchten: Wir sorgen dafür, dass die Produkte vor Ort verfügbar sind.« Möglich wird dies durch das kombiBUS-Prinzip: Der Linienbus, der jeden Ort im Landkreis ansteuert, kann neben Personen gleichzeitig auch Fracht mitführen und diese gewöhnlich noch am selben Tag ausliefern.

Regionale Produkte erreichen den Kunden dank kombiBUS auch in kleinen Paketen. (Foto: Q-Regio)Pieter Wolters ist einer der Produzenten, die auf diese Weise ihre erlesenen Erzeugnisse im gesamten Landkreis vertreiben. Er leitet die Q-Regio Handelsgesellschaft und erweitert neben den Käse- und Molkereiprodukten, die er selbst herstellt, sein Sortiment auch um andere Waren. Um Hotels, Pensionen oder Ladengeschäfte auszustatten, sind Großlieferungen aber kaum gefragt. »Frische und Qualität ist gerade den Besuchern von außerhalb sehr wichtig. Deshalb versenden wir ab Werk lieber eine einzelne Kiste, die möglichst bald verbraucht wird, als große Bestände, die dann wochenlang irgendwo lagern müssen.« Davon profitieren einerseits die Erzeuger, die für den Vertrieb ihrer Waren keine Mengenuntergrenzen einhalten müssen, andererseits die Gastgeber, die in ihrem saisonabhängigen Geschäft keine Großvorräte gebrauchen können. Der größte Gewinner ist aber der Gast, der sich immer öfter auf Leckereien aus der Region freuen darf – demnächst soll er sogar vorbestellen können, was er bei der Ankunft in der Ferienwohnung im Kühlschrank vorfinden möchte.

kombiBUS ist ein Modellvorhaben des Bundesinnenministeriums, mit dessen Hilfe neue Wege zu einem wirtschaftlichen ÖPNV in ländlichen Regionen erprobt werden sollen. Der Träger des Projekts, die UVG, hat die neue Aufgabe mittlerweile als eigenständiges Geschäftsfeld integriert und leistet dadurch zusätzlich einen wichtigen Beitrag zu regionalen Wirtschaftsentwicklung. Der Aufbau der Nahversorgung im ländlichen Raum ist ein Projekt im Rahmen des LandZukunft-Modellvorhabens des BMEL.

Uckermärkische Verkehrsgesellschaft mbH
Steinstraße 5
16303 Schwedt
Herr Lars Boehme, Geschäftsführer
T: +49 (+) 33 32 – 44 27 10
Mail: uvg@uvg-online.de
Web: www.uvg-online.de

Q-Regio Handelsgesellschaft
Herr Pieter Wolters
Bandelow 81
17337 Uckerland
T.: +49 (0) 39 74 0 – 20 27 4
Mail: Mail: info@q-regio.de
Web: www.q-regio.de

kombiBUS GRUPPE: Interlink GmbH, Berlin │ raumkom Institut, Trier │ Fahrplangesellschaft B&B mbH, Oelsnitz/ Vogtland

vertreten durch: Interlink GmbH
Bernburger Str. 27
10963 Berlin
Frau Anja Sylvester, Projektleitung kombiBUS
T: +49 (30) 209 139-72
Mail: sylvester@interlink-verkehr.de
Web: www.kombibus.de

veröffentlicht am 17.01.2014

Adresse: http://raumkom.de/news/ausgezeichnet-delikatessen-erreichen-den-gast-per-linienbus

Ausdruck und Speicherung nur für den persönlichen Gebrauch. Vervielfältigung und Nachdruck nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers. Alle Rechte vorbehalten.